Mitglieder des Vereins Aviatikbörse haben engen Kontakt zur Ukraine. Viele Modelle in unserem Online Shop sind von KUM (Колекційні Українскі Моделі) und Nauport (einem Projekt der National Aviation Universität für Resin-Modelle) sowie dem Nationalen Luftfahrtmuseum.

 

Mitglieder und Verein haben Direktspenden gemacht und wir haben alle verfügbaren noch existierenden Modelle abgekauft und holten sie in die Schweiz für den Verkauf. Sie finden sie in unserem Online-Shop. Die Aufnahme der Produktion ist nach Möglichkeit geplant. Der Online-Shop wird nachgeführt. Besuchen Sie ihn regelmässig. Mit dem Kauf von Modellen von KUM ergänzen Sie nicht nur Ihre Sammlung sondern unterstützen auch unsere Freunde in der Ukraine.

 

Was mit dem gespendeten Geld passiert ist schreibt uns Sergey (Dozent an der National Aviation University) so:

 

"Thank you for being very worried about us and helping us in this difficult time. Indeed, it is not easy for us now, and a lot of money is spent on providing for loved ones who have lost their homes, are wounded and without a livelihood. Now my wife is back at work for a week and will live there until the weekend. As before, I help them and transfer blood to the hospital for the wounded people from the post-mortem towns in the Kiev region.


For part of your funds, we will provide employees of my wife, whose houses are located in the city of Makarov, Irpin and Novye Petrivtsi. These places were very badly damaged by enemy artillery, and they are now temporarily living at work in the hospital, because their houses are now unlivable and military operations are taking place there. On the other part of your funds, we will provide fuel for the transport that is now transporting blood from the blood transfusion center to my wife to work in the hospital and the purchase of the necessary portable refrigerators for blood. from the affected cities."

 

Wir können uns das kaum vorstellen. Und trotz allem denken die Ukrainer schon an die Zukunft:

 

"Regarding the  Antonov An-225: My friends from the aviation museum are thinking about creating an An-225 charity fund, and after the war, transporting the remains to the aviation museum."

 

Möchten auch Sie unsere ukrainischen Freunde direkt unterstützen können Sie das mit einer Einzahlung auf unser Konto

 

Postfinance Konto 85-546261-8,  IBAN CH93 0900 0000 8554 6261 8

z. G. Verein Aviatikbörse Schweiz, 8872 Weesen

mit dem Vermerk UKRAINE tun.

 

Wir garantieren, dass 100% Ihrer Spende an Sergey in Kiev überwiesen wird, der vor Ort im obigen Sinne das Geld verwenden wird.

 

Zudem bieten wir in unserem Online-Shop interessante Modelle des ukrainischen Herstellers KUM an. Die meisten dieser Modelle werden in Kleinserien von 50 Stück auifgelegt und sind komplett in der Ukraine gefertigt. Mit dem Kauf eines KUM-Modells unterstützen Sie unsere Aviatikfreunde in der Ukraine ebenso.

Help Ukraine

Diese Bilder haben wir von ukrainischen Freunden erhalten. Sie zeigen ihren Aeroclub in der Nähe von Kiev nach dem "Besuch" russischer Kriegsverbrecher. Da blutet jedem Fliegerfan das Herz beim Anblick dieser sinnlosen Gewalt.